In den Migrationsprojekten der Hansestadt setzen wir auf kompetente, engagierte und empathische Mitarbeitende, die sich tagtäglich dafür stark machen, gemeinsam Leben zu gestalten! Werden Sie Teil unseres Teams.

Ihr Gewinn

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Einbindung in ein gutes Netzwerk und ein motiviertes, nettes Team
  • Eine wertschätzende Unternehmenskultur auf Grundlage des christlichen Menschenbildes,
    die Gemeinschaft der Mitarbeitenden findet Platz in gemeinsamen Aktivitäten und fachlichem Arbeiten
  • Qualifizierte Einarbeitung, laufende Fachberatung und Supervision
  • Raum zur persönlichen Weiterentwicklung durch interne und externe Fortbildung, Angebote zu Spiritualität
    und Glaube
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten in der konzeptionellen Weiterentwicklung
  • Mit Option auf Entfristung in anderen Arbeitsbereichen des Trägers
  • Tarifliche Vergütung

Ihre Aufgaben

  • Betreuung eines offenen niedrigschwelligen kinderfreundlichen Raums für Eltern mit ihren Kindern in Geflüchtetenunterkünften.
  • Stärkung elterlicher Kompetenzen und nachhaltig unterstützender psychosozialer Netzwerke in und um Unterkünfte.
  • Umsetzung eines Angebotes für Krabbelgruppen bzw. Bewegungsangebote für Babys und Kleinkinder.
  • Spielerische Vermittlung von Inhalten der frühen Bildung und des deutschen Bildungssystems sind Elemente des Gruppenangebotes.
  • Angebote für Schulkinder wie z.B. Hausaufgabenhilfe und/oder Kreativangebote
  • Spiel- und Bewegungsangebote, Ferienausflüge
  • Entwicklung und Durchführung von Schulungen/Workshops für Eltern mit Flucht- oder Migrationserfahrung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik (BA, MA, Diplom) oder abgeschlossene
    Erzieher:in-Ausbildung
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung – insbesondere Kindern
  • Kenntnisse im System der Frühen Hilfen
  • Kenntnisse über Hamburger Strukturen in der
    öffentlich-rechtlichen Unterbringung
  • Besonders hohe Kommunikationsstärke und
    hohe soziale Kompetenz
  • Interkulturelle Kompetenzen und Kultursensibilität  
  • Selbstständige Arbeitsweise

Ihre Ansprechpartner*in

Für Fragen steht Ihnen Frau Ines Greizer, Bereichsleitung Projekte, gern zur Verfügung. Erreichbar über oder 040 897158-57.
Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per Mail an .
(Anhänge bitte im Pdf-Format)